Mission

EVUM Motors - One for All

Wir stehen für eine bezahlbare und nachhaltige E-Mobilität für alle

Elektromobilität für jedermann

 

Das aCar wurde als ökonomisches und nachhaltiges Allzweckfahrzeug für Entwicklungs- und Schwellenländer konzipiert, eignet sich aber auch hervorragend für Anwendungen in Industrie- und Stadtgebieten. Seine Anpassungsfähigkeit und Robustheit ermöglichen unzählige Anwendungen für Weinberge, Bauernhöfe, Gärtnereien oder Gemeinden sowie Hotels und Gewerbe.

Innen- und Außenanwendung

Indoor & outdoor application
  • Keine Emission
  • Kein Lärm
  • Nur 2m hoch

 

Kommunal- und Straßenbauarbeiten

Municipal & roadworks
  • 100 - 200 km Reichweite
  • 60 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • 2 Europaletten große Ladefläche

ANBAU & LANDWIRTSCHAFT

Cultivation & farming
  • Allradantrieb
  • Mobile Stromquelle
  • Nur 1,5m breit

VERSORGUNG & PERSONENtransport

Supply & passenger transport
  • Modulare Ladeplattform
  • 48V Spannungspegel
  • Niedrige Betriebskosten

 

NATURSCHUTZGEBIET & FORSTWIRTSCHAFT

Natural reserve & forestry
  • Umweltfreundlich
  • Geländetauglichkeit
  • Nachrüstbare Ausstattungen

TOURISMUS & LANDWIRTSCHAFT

Tourism & agriculture
  • 1 Tonne Nutzlast
  • Reichweitenerhöhung durch Solarmodul
  • Robust

Engineered in Germany - reinvented everywhere

First come – First Evum

 

Bestellen Sie Ihr aCar jetzt vor!

Die Entstehungsgeschichte von EVUM Motors

Maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Menschen heute und in Zukunft

 

Entstehung

Evum Motors ist ein Spin-off der Technischen Universität München. Unsere Mission ist die Industrialisierung des Forschungsprojektes aCar mobility. Das Projekt wurde finanziert durch die Bayerische Forschungsstiftung.

Die Basis der Entwicklung war ein Forschungsprojekt der TUM mit lokalen Universitäten in Ghana, Kenia, Nigeria und Tansania. Das Fahrzeugkonzept wurde in enger Verbindung mit den lokalen Partnern entwickelt, um den jeweiligen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Verändere die Welt und treibe elektrische Mobilität in Entwicklungsländern voran

 

Unser Ziel

Das Transportwesen ist ein wichtiger Faktor, um die dringendsten Entwicklungsziele in den Entwicklungs- und Schwellenländern zu erreichen: Bildung, Gesundheit und wirtschaftliche Entwicklung

Unser Ziel ist es, Bürger in Entwicklungsländern mit bezahlbarer und nachhaltiger Elektromobilität zu versorgen.

Die lokale Produktion und die Nutzung regenerativer netzferner Elektrizität stärkt die Unabhängigkeit der Gemeinden und begünstigt kleine und mittlere Unternehmen.

 

Ein echtes Mehrzweckfahrzeug

EVUM bietet Funktionen, die über den Transport von Personen und Gütern hinausgehen und die Lebensqualität verbessern. Der Akku kann Solarstrom speichern und dient als Energiequelle.  Ein externer Spannungsausgang ermöglicht die Verwendung eines beliebigen externen elektrischen Geräts.

Industrialisierte Großserienkomponenten kombiniert mit lokaler Fertigung und Montage

 

Wissensaustausch

Interdisziplinäre Forschung und Branchenkenntnisse in Verbindung mit bewährten Großserienkomponenten aus Europa, schaffen die Basis für einen robusten Elektroantrieb. Das Design für die Fertigung in Kombination mit lokalen Kompetenzen ermöglicht die dezentrale Produktion von Chassis, Karosserie und Interieur in Afrika durch kleine und mittlere Unternehmen.

In Europa entsteht eine Musterfabrik. Anschließend können durch den Wissenstransfer weltweit neue Standorte geschaffen werden.

 

Lokaler Prototypen Einsatz in Ghana im Sommer 2017

 

Zuhause angekommen

Das Fahrzeug wurde von lokalen Nutzern in Ghana unter realen Bedingungen getestet. Es hat alle Tests erfolgreich absolviert bzw. die Erwartungen übertroffen. Das robuste Konzept und seine Eigenschaften passen perfekt zu den lokalen Anforderungen. In wenigen Tagen verbreitete sich die Nachricht über unseren Prototyp im ganzen Land.   

Eindrücke IAA

Impressionen Fahrevent 2018